Karatedo Doshinkan

Unter der Leitung von Hanshi 10. Dan Nobuo Ichikawa

Karatedo ist eine Kampfkunst, in der man lernt, sich zu verteidigen. Als Kunst führt sie über den Kampf hinaus in alle Lebensbereiche. Sie fördert die Gesundheit, macht gelassener und ausgeglichener im Umgang mit anderen. Und sie vertieft die Konzentrationsfähigkeit im Sinn einer für die ganze Umgebung offenen Wahrnehmung.Karatedo Doshinkan bietet jeder und jedem einzelnen Raum für fortwährende Entwicklung. Wettkämpfe gibt es nicht.

Bestandteile der Trainingsstunden sind in wechselnder Gewichtung: Grundbewegungen des Angriffs und der Verteidigung, Kata, Partnerübungen, Dehnen und Strecken, Konditionstraining, Waffentraining, Werfen und Fallen …

Durch aufmerksames Schauen und Nachahmen nimmt jeder so viel auf, wie er kann. In der Koordination von Bewegung und Atem sowie im Wechsel von Spannung und Entspannung findet man zu Gleichgewicht von Körper und Seele.

Das Honbu-Dojo (der Stammsitz) von Karatedo Doshinkan befindet sich in Wien. Hier lehrt Hanshi N. Ichikawa und es kommen Gäste aus aller Welt, um mit ihm zu trainieren. Jährlich finden internationale Trainings an verschiedenen Orten statt.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bestimmte Voraussetzungen gibt es keine, außer Bereitschaft und Lust, Neuland zu betreten.